Online Casino ohne deutsche Lizenz 2021

Sie haben vielleicht bemerkt, dass die Glücksspielgesetze in Deutschland sehr komplex sind. Die Situation wird noch schwieriger, wenn man bedenkt, dass sich die Gesetzgebung in den letzten Jahren viele Male geändert hat. Infolgedessen fühlen sich viele Spieler verwirrt und wissen nicht mehr genau, wo sie sicher spielen können. Deutsche Spieler stellen sich Fragen: Ist ein Casino ohne deutsche Lizenz seriös? Ist das Spielen in einem solchen Online Casino erlaubt? Wir beantworten die wichtigsten Fragen und erklären, was sich insbesondere in Deutschland im Jahr 2021 ändert.

Casino ohne deutsche Lizenz

1
One Casino
One Casino
10€ ohne Einzahlung
Jetzt Spielen
2
21.com
21.com
100 Freispiele ohne Einzahlung für Vampires vs Wolves
Jetzt Spielen
3
PlayAmo
PlayAmo
300€ Bonus + 150 Freispiele
Jetzt Spielen
4
Sunmaker
Sunmaker
1€ Einzahlung – 15€ Bonus bekommen
Jetzt Spielen
5
Bob
Bob
500€ Bonus + 140 Freispiele
Jetzt Spielen
Boni sind am 27. Jul 2021 aktualisiert

Hintergrund und komplizierte Gesetzgebung des Online-Glücksspiels in Deutschland

Wer in den vergangenen Jahren aus Deutschland heraus via Internet Roulette, Poker oder Spielautomaten spielen wollte, stieß auf ein Online Casino ohne deutsche Lizenz. Dies hat einen einfachen Grund: Glücksspiel – auch jenes im Internet – ist in Deutschland durch den Glücksspielstaatsvertrag geregelt. Es gibt bislang kein einziges Online Casino, das eine Lizenz für ganz Deutschland hat. Es gibt wohl aber einige wenige Casinos, die eine Lizenz vom deutschen Bundesland Schleswig Holstein erhalten haben, die aktuell weiter gültig ist.

Dass ein Casino keine deutsche Lizenz vorweisen kann, bedeutet jedoch nicht, dass es sich um ein nicht reguliertes Casino handelt. Die Betreiber agieren in Deutschland mit Lizenzen aus anderen Ländern. Darunter sind sehr viele EU-Staaten wie zum Beispiel Malta. Auch in anderen EU Mitgliedstaaten gibt es Aufsichtsbehörden für den Glücksspielbetrieb, die eigene Zulassungen vergeben. Dass ein Casino ohne Lizenz aus Deutschland mit einer EU Lizenz agieren kann, liegt zunächst an den EU Rahmenbedingungen: Diese schreiben Niederlassungsfreiheit von Unternehmen vor. Auch wenn ein Casino ohne Lizenz in Deutschland agiert und stattdessen durch eine ausländische Behörde überwacht wird, konnte es deutsche Kunden akzeptieren und hat dies in der Regel auch getan. Für Spieler war dies bislang nur mit begrenzten Schwierigkeiten verbunden: Einschränkungen gab es allenfalls punktuell bei den verfügbaren Einzahlungsmethoden.

Seit einigen Jahren kommt nun Bewegung in den deutschen Markt. Ursächlich dafür ist das Bundesland Schleswig-Holstein. Die Werbeslogans der Casinos mit Lizenz aus Schleswig-Holstein fallen häufig durch bunte und witzige Inhalte auf. Am Ende jedes Spots wird darauf hingewiesen, dass die Online Glücksspielangebote nur für Spieler mit Wohnsitz oder Aufenthaltsort in Schleswig-Holstein (SH) gilt. Im direkten Vergleich mit der SH-Lizenz werden Spiele in heute noch hochangesehene Casinos mit MGA Lizenz ab Sommer 2021 als unseriös angesehen werden.

Es ist nicht illegal im Casino ohne deutsche Lizenz zu spielen!

Kurzum: Es war, ist und bleibt legal in einem Online Casino zu spielen, auch wenn dieses weder eine deutsche noch eine EU Lizenz besitzt. Da sich Deutschland derzeit in einer Grauzone befindet, gibt es kein genaues Gesetz, das deutschen Spielern verbietet, außerhalb der Grenze zu spielen. Wichtig ist lediglich, dass eine belastbare Lizenz vorliegt. Generell sollten Spieler davon absehen, ein nicht reguliertes Casino aufzusuchen. Aufsichtsbehörden überwachen, dass die Betreiber seriöse Zufallszahlengeneratoren einsetzen, solide wirtschaften und auch in der Lage sind, hohe Gewinne auszuzahlen. Selbst wenn ein Casino ohne EU Lizenz operiert, kann es seriös arbeiten. Ein Beispiel dafür sind Casinos mit Curacao Lizenz. Der Inselstaat hat seine Glücksspielgesetzgebung jüngst überarbeitet und erfüllt nun im Wesentlichen die Anforderungen, die auch in den Niederlanden gelten bzw. verlangt eine Orientierung an den Regelungen des Zielmarktes. Liegt eine seriöse Lizenz vor, sollten Spieler bei der Auswahl eines guten Casinos auf verschiedene Aspekte achten. Dazu zählen möglichst viele und sichere Zahlungsmethoden ebenso wie ein großes Spieleangebot mit vielen namhaften Herstellern. Auch ein deutschsprachiger Kundenservice, faire Geschäfts- und Bonusbedingungen sowie eine ausgereifte mobile App sind relevante Entscheidungskriterien.

Casino ohne Limit

Hier wirft eine wichtige Frage auf: Warum möchte ein deutscher Spieler in einem Casino ohne deutsche Lizenz spielen und sich für ein Casino mit einer EU Lizenz entscheiden? Die Antwort ist einfach: Casino ohne Lizenz aus Deutschland bietet die Möglichkeit ohne Einschränkungen zu spielen. Die deutsche Regierung wird zahlreiche Limits festlegen, die den Spaß für deutsche Spieler erheblich einschränken:

  • Regulierung durch deutsche Lizenzgeber schränken Spieler mit hohen Einsätzen ein
  • Einsatzlimits bei Automatenspielen liegen bei 1 Euro pro Runde
  • Tischspiele sind nicht verfügbar
  • Einzahlungen sind pro Monat auf 1000 Euro beschränkt
  • Von einem deutschen Haushalt und einer IP-Adresse aus kann man sich nur in einem in Deutschland lizenzierten Online Casino anmelden und spielen

Ein Casino ohne Einschränkungen ist deshalb für Spieler ein Casino, das nicht den starken Restriktionen der deutschen Übergangsregeln unterliegt. Das Spiel im Online Casino ohne Limits wird weiterhin Spaß bringen. EU-Casinos ohne strengen Grenzen müssen sich nicht an die überstrengen deutschen Regeln halten und haben einige Vorteile gegenüber den deutsch-lizenzierten Anbietern:

  • Keine Einschränkungen für Spielangebot
  • Kein Einzahlungslimit
  • Autoplay möglich
  • Tisch- und Jackpot-Spiele verfügbar
  • Live Casinos

Das neue deutsche Glücksspielgesetz – was ändert sich im Juli 2021?

Der neue Glücksspielstaatsvertrag erlaubt den Bundesländern, bundesweit gültige Lizenzen zu vergeben. Legal im Online Casino spielen ist bei diesen Anbietern zweifelsfrei möglich – und auch temporär eingeschränkte Zahlungsmethoden wie PayPal werden dort uneingeschränkt verfügbar sein.

Die Betreiber müssen allerdings einige Auflagen erfüllen. Für Spieler sollen Einzahlungslimits gelten – der Großteil der Kunden darf nicht mehr als 1000 bzw. 10.000 EUR monatlich einzahlen. Außerdem soll der Maximaleinsatz bei Slots auf 1 Euro pro Spin begrenzt werden. Die zentrale Aufsichtsbehörde soll sicherstellen, dass die Einzahlungslimits eines Kunden über alle Casinos hinweg parallel gelten.

Formal gilt der neue Glücksspielstaatsvertrag erst ab dem 1.7.2021. Die Bundesländer haben sich jedoch auf eine Übergangszeit geeinigt. Im Kern besagt diese, dass alle bisherigen, regulierten Betreiber auf dem deutschen Markt tätig sein können, wenn sie die künftigen regulatorischen Auflagen bereits jetzt erfüllen.

Für Spieler ergeben sich aus der Neuerung verschiedene Vorteile. So ist es künftig möglich, bei in Deutschland lizenzierten und beaufsichtigten Casinos zu spielen. Außerdem gelten in diesen Casinos die strengen deutschen Datenschutzgesetze. Nicht zuletzt dürften die Casinos hierzulande aufgrund der hohen Erwartungen der Branche mit einer großen Spieleauswahl der besten Softwarehersteller aufwarten können. Allerdings gelten auch die relativ strengen Regulierungsauflagen, die das Spielvergnügen punktuell etwas einschränken können.

Die Casinos erhoffen sich weiteres Wachstum, stehen jedoch den Neuerungen nicht ausschließlich positiv gegenüber. Schließlich verlangt der Eintritt in einen neuen Markt erhebliche Investitionen in Marktanteile – die den zumeist international operierenden Betreibern bei ihren EU Marken möglicherweise verloren gehen.

Worauf muss man in Casinos ohne Lizenz aus Deutschland achten?

Wer in einem Online Casino ohne deutsche Lizenz spielt, sollte auf verschiedene Aspekte achten. Dies gilt allerdings auch für Casinos mit deutscher Lizenz. Diese sieben Faktoren sind besonders wichtig:

  • Zahlungsmethoden
  • Datensicherheit
  • Bonusangebote
  • Spielauswahl und Software-Hersteller
  • Treueprogramme
  • Kundenservice
  • Mobile App

Sichere Zahlungsmethoden sind das A und O. Bietet ein Casino ausschließlich Einzahlungen via Banküberweisung oder Bitcoin an, ist Vorsicht geboten. Dann handelt es sich möglicherweise um ein Casino ohne Lizenz – egal in welchem Land.

Idealerweise können Spieler aus einer Vielzahl von Zahlungsmethoden wählen. Beispiele dafür sind Kreditkarte, Skrill, Banküberweisung, Sofortüberweisung, Giropay und Paysafecard. Viele Casinos ermöglichen auch die Nutzung innovativer Dienste wie Trustly. Mit diesem Dienst können Spieler Einzahlung und Verifikation in einem Schritt absolvieren.

Auch die Datensicherheit ist ein wichtiges Thema. Casinos sollten die Kriterien der DSGVO einhalten die Daten ihrer Kunden nicht weiterverkaufen.

Bonusangebote sind für Schnäppchenjäger besonders wichtig. Casinos bieten ihren Kunden häufig 100 %, 200 % oder sogar noch mehr Bonus auf die erste Einzahlung. Neben einer hohen Bonussumme (die auch ein Freispielepaket enthalten kann) sind faire Bonusbedingungen besonders wichtig. Die Umsatzanforderung sollte moderat sein und nicht allzu viele Spiele ausschließen.

Kein gutes Casino bietet eine schlechte Spielauswahl. Anspruchsvolle Spieler sollten auf eine Vielzahl von Slots, Tisch- und Kartenspielen sowie ein gut ausgestattetes Livecasino achten. Dabei ist es wichtig, dass die Spiele unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz kommen.

Wer nicht nur gelegentlich spielt, sollte auf VIP Programme achten. Mit diesen werden treue Kunden belohnt. Dann gibt es zum Beispiel regelmäßig Freispiele, Bonusangebote, einen persönlichen Kundenbetreuer oder Tickets für Turniere und Preispools gratis.

Ein guter – und im Idealfall deutschsprachiger – Kundenservice ist ebenfalls wichtig. Dieser sollte im Idealfall 24/7 via E-Mail, Live Chat und Telefon erreichbar sein.

Immer mehr Spieler besuchen Online Casinos mittlerweile über Ihr Mobiltelefon. Umso wichtiger ist eine ausgereifte mobile App. Diese sollte nicht nur alle Spiele und Kontofunktionen bereitstellen, sondern auch sicher und anwenderfreundlich sein.

Muss ich Steuern auf meine Gewinne zahlen?

Endlich fällt ein großer Gewinn an – und dann greift Vater Staat zu! Stimmt das wirklich? Grundsätzlich gilt, dass alle Gewinne aus Glücksspielen nicht versteuert werden müssen – jedenfalls für Spieler mit einem Wohnsitz in Deutschland und solange diese nicht Berufsspieler sind. Auch Glücksspiele innerhalb der EU sind grundsätzlich steuerfrei. Bei Gewinnen außerhalb der EU kann eine Besteuerung greifen – allerdings nur, wenn dies im jeweiligen Land der Fall ist. Der Staat kassiert indirekt allerdings trotzdem mit. Lotterien etwa teilen einen wesentlichen Teil ihrer Einnahmen mit dem Staat. Betreiber von Online Casinos müssen Lizenzgebühren bezahlen.

Kann man ganz legal in Online Casinos mit Lizenz aus Europa spielen?

Ja. Grundsätzlich besteht in der EU Niederlassungsfreiheit. Das bedeutet, dass ein Online Casino mit einer EU Lizenz den Spielbetrieb auch Kunden aus Deutschland anbieten darf. In der Rechtsprechung gab es zeitweise unterschiedliche Auffassungen dazu. Diese haben jedoch in der Praxis nie zu Problemen oder Einschränkungen für Spieler geführt.

Gibt es irgendwelche Risiken in Online Casinos ohne deutsche Lizenz?

Risiken gibt es nur, wenn ein Casino gar keine Lizenz irgendeiner Aufsichtsbehörde besitzt. Dann liegt sehr wahrscheinlich Betrug vor. Sofern eine seriöse Lizenz vorliegt, laufen die Spieler fair und unter der Überwachung von Behörden und Prüfinstituten ab. Dies gilt für Casinos mit Lizenzen aus Malta und Großbritannien ebenso wie für die sehr niederländisch geprägten Lizenzen aus Curacao.

Warum gibt es wenige legale Casinos mit deutscher Lizenz?

Dies liegt daran, dass die deutschen Bundesländer über lange Zeit nur sehr wenige Lizenzen an nichtstaatliche Anbieter vergeben haben. Die 16 deutschen Bundesländer haben lange um eine neue Regulierung des Glücksspiels gerungen. Vor einigen Jahren machte Schleswig-Holstein den Anfang und vergab eigene Lizenzen. Ab 2021 ziehen nun die anderen 15 Bundesländer nach und können deutlich mehr Lizenzen an Casinobetreiber und Buchmacher vergeben.

Wie erkennt man ob ein Casino über keine Lizenz verfügt?

Die meisten Casinos teilen unten auf ihrer Homepage Informationen zur Lizenz mit. Mitgeteilt wird, bei welcher Lizenz die Behörde besteht und unter welcher Lizenznummer die Zulassung erfolgte. Ein Casino ohne Lizenz könnte selbstredend Lizenzinformationen erfinden oder Lizenzinformationen eines legalen Anbieters fälschlicherweise nutzen. Dies können Spieler jedoch leicht nachprüfen. Bei den Aufsichtsbehörden besteht die Möglichkeit, in einer Datenbank über die Lizenznummer nach dem zugeordneten Betreiber und zugeordneten URLs zu suchen. So fällt ein Casino ohne Lizenz rasch auf.

Wie erkennt man ein legales Casino für deutsche Spieler?

In aller Regel ist ein lizenziertes Casino für deutsche Spieler legal, wenn es deutsche Spieler akzeptiert. Die Casinowebseite liegt in deutscher Sprachversion vor und stellt sichere Zahlungsmethoden bereit. Das Bonusangebot ist fair und Spieler erhalten ihre Gewinne schnell und in vollem Umfang ausbezahlt.