Online PayPal Casinos in Deutschland 2020

Die sogenannten PayPal Online Casinos gibt es spätestens seit dem Jahr 2019 nicht mehr. Bitter, da sich jedes PayPal Casino in den letzten Jahren als seriös und sicher erwiesen hat. Was ist also passiert? An der Sicherheit der ehemaligen PayPal Casinos hat sich nichts geändert. PayPal hat sich entschieden aus dem deutschen Online Glücksspiel auszusteigen, weil Spieler Rückerstattungen von Casino Einzahlungen forderten.

Online Casino PayPal

1
Justspin
Justspin
500€ Bonus + 600 Freispiele
Jetzt Spielen
2
DrückGlück
DrückGlück
100% bis zu 50€ + 50 Freispiele
Jetzt Spielen
3
Betsson
Betsson
100% bis zu 200€ + 200 Freispiele für Book of Dead
Jetzt Spielen
4
Dunder
Dunder
100% bis zu 250€ + 100 Freispiele
Jetzt Spielen
5
PlayAmo
PlayAmo
300€ Bonus + 150 Freispiele
Jetzt Spielen
Boni sind am 20. Sep 2020 aktualisiert

Ehemalige Online Casinos mit PayPal haben sich vom Rückzug des starken Partners erholt und bieten weiterhin schnelle und sichere Zahlungen in gewohnter PayPal Online Casino Qualität an. Jetzt gilt es vor allem für neue Zahlungsdienstleister den großen Thron von PayPal einzunehmen und sich bei neuen und bereits aktiven Casino Spielern einen Namen zu machen.

Ähnliche Zahlungsmethoden wie PayPal

Während jedes der in Deutschland aktiven Online Casino mit PayPal Einzahlung umdenken mussten, hatten nun die Qual der Wahl aus sehr guten Zahlungsdienstleistern. Diese hatten allerdings nicht den Bekanntheitsgrad und das positive Image, das PayPal über die Jahre erreicht hatte. Es ist kein Geheimnis, dass jedes Online Casino mit PayPal vom Erfolg und der Integrität des beliebten Unternehmens partizipiert hat.

Trotz des hohen Bekanntheitsgrads und Ruhms von Casino PayPal Zahlungen hat sich bis heute ein klarer Trend für Zahlungen per Überweisung entwickelt. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass sich bei den Alternativen Dienstleister mit der Funktion der Sofort Überweisung finden lassen.

Paysafecard

Spieler sind nicht immer daran interessiert, dass auf ihren Bankauszügen oder E-Wallets Namen von Online Casinos 2020 oder anderen Glücksspiel Anbietern auftauchen. Die Gründe dafür sind in der Regel sehr subjektiv und dennoch nicht zu vernachlässigen. Zu einen der wenigen anonymen Zahlungsmethoden im Online Glücksspiel gehört die Zahlung mit Paysafecard. Das Österreicher Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet.

Die Prepaid-Karten können an regionalen Verkaufsstellen, wie Tankstellen, Tabakgeschäften oder der Post gekauft werden. Kunden können zwischen den Beträgen 10€, 15€, 20€, 25€, 30€, 50€ und 100€ wählen. Die Einzahlung per Paysafecard erfolgt durch die Eingabe des 16-stelligen Prepaid-Codes. Casino Spieler, die einen höheren Betrags als 100€ auf das Casino Konto einzahlen möchten, können sich bei my Paysafecard registrieren.

Dann sind jährliche Transaktionen bis 2.500€ möglich. Kunden, die ihre komplette Anschrift und nicht nur E-Mail und Handynummer angeben, können pro Jahr bis zu 5.000€ anonym mit Paysafecard einzahlen. Seit dem Jahr 2016 können mittels Paysafecard direkt bis zu 250€ an einer der Verkaufsstellen gekauft und direkt auf das Paysafecard-Konto eingezahlt und verwendet werden. Paysafecard hat mittlerweile eine wie PayPal gute Wahrnehmung durch seine Kunden. Allerdings sind Auszahlungen über Paysafecard nicht möglich.

Trustly

Das schwedische Unternehmen führt Sofort Überweisungen durch. Dabei wird das Geld des Kunden bei Trustly geparkt und dann nach Abwicklung des Handels an den Händler ausbezahlt. Zahlungen mit Trustly sind mittlerweile genauso schnell, wie Zahlungen in einem PayPal Casino. Sicherheit steht für Trustly jederzeit an oberster Stelle. Die Einzahlungen auf das Casino Konto erfolgen über das Bankkonto und Auszahlungen vom Casino Konto ebenfalls direkt auf das Bankkonto des Spielers.

Seit zwei Jahren hat Trustly eine Zweigstelle in Köln. Der Datenschutz des Zahlungsdienstleisters ist TÜV-zertifiziert. Im Gegensatz zu PayPal oder den E-Wallets NETELLER oder Skrill ist bei der Verwendung von Trustly vorab kein Benutzerkonto anzulegen. Verglichen mit anderen Zahlungsdienstleistern wird seitens Trustly weder für eine Abbuchung noch Aufbuchung auf das Bankkonto keine Transaktionsgebühr erhoben.

Pay’n Play

Als ein bisheriges Online Casino PayPal nicht mehr genutzt hat, trat immer häufiger die Zahlungsmethode Pay’n Pay auf den Plan. Casino Kenner werden sich bei diesem Namen direkt an den Spiele Hersteller Play’n GO erinnern. Bei dieser Zahlungsoption ist Trustly beteiligt, denn Pay’n Play entstammt ebenfalls dem schwedischen Unternehmen. Bei Pay’n Go braucht man als Spieler vorab keine Zeit für die Casino Registrierung und eine Verifizierung per E-Mail oder SMS durchführen.
Bei der erstmaligen Zahlung über Pay’n Play werden die Nutzerdaten von der Zahlung über eine sichere 128-Bit SSL-Verschlüsselung an das Online Casino übermittelt. Hiermit zeigt sich, dass der Name Pay’n Play seine klare Berechtigung hat. Schon in den letzten Jahren etablierten sich Slogans, wie Online Casino mit PayPal bezahlen. Mittlerweile lassen sich ganze Partner Seiten und Online Casinos mit der Bezeichnung Pay’n Go Casinos finden. Bei der Verwendung dieser Zahlungsmethode fallen für den Spieler bei jeder Transaktion keine Kosten an.

Warum hat Paypal den deutschen Glücksspielmarkt verlassen?

PayPal ist einer der Zahlungsanbieter in Deutschland, die von einem Spieler von Online Glücksspiel verklagt wurde. Der Spieler wendete sich an das Landgericht Ulm und bekam Recht zugesprochen. Grundlage der Klage war, dass Einzahlungen über ein PayPal Casino erfolgten. In Kürze zusammengefasst, verlor der Spieler seinen Einsatz und forderte von PayPal die Erstattung. Das Gericht entschied letztlich gegen PayPal. Das Urteil fußt auf den Richtlinien im bundesweit geltenden Glücksspielstaatsvertrag.

Darin werden auch Zahlungsdienstleister darauf hingewiesen, dass nicht nur Online Casinos einer Selbstkontrolle, sondern auch Zahlungsdienstleister aktiv vornehmen müssen. Dieser Selbstkontrolle ist das Unternehmen PayPal Deutschland in dem Fall nicht nachgekommen. Trotz der im Sommer 2021 bevorstehende Legalisierung von Online Glücksspiel in Deutschland hat sich PayPal seit dem deutschen Urteil aus deutschen Online Casinos zurückgezogen.

Andere Zahlungsdienstleister haben sich trotz des Urteils gegen den Konkurrenten nicht vom Markt der Online Glücksspiele zurückgezogen. Stattdessen hat der vorläufige Abschied von PayPal Platz für neue Zahlungsdienstleister mit gleichwertigen Leistungen wie PayPal auf dem deutschen Markt etablieren können.

Warum ist PayPal bei Casinospielern so beliebt?

Die Vorteile liegen auf der Hand. PayPal-Zahlungen an das Casino Konto des Spielers werden in Minuten gutgeschrieben. Damit kann der Willkommensbonus mit Einzahlung oder eine Aufladung des Casino Guthabens schnell und problemlos erfolgen. Gebühren fallen seitens des Casino Betreibers nicht an. Casino Gewinne können sofort auf das PayPal-Konto des Spielers ausbezahlt werden. Dank der Sofort-Zahlung innerhalb von wenigen Minuten können PayPal-Beträge bequem auf das Bankkonto überwiesen werden.

Nachteilig ist, dass PayPal je nach Schnelligkeit der Auszahlung auf das Bankkonto Gebühren von 1% erhebt. Zudem treten immer mal wieder Probleme bei der Abbuchung vom PayPal-Konto auf das Bankkonto auf, ohne dass ein nachvollziehbarer Grund angegeben wird. Durch den Wegfall von PayPal Leistungen musste jedes Casino mit PayPal umgehend eine adäquate Alternative finden. So musste der PayPal Casino Bonus sofort aus dem Bonusprogramm genommen werden. Bisherige Ein- und Auszahlungen mit PayPal waren in keinem Online Casino mit PayPal mehr möglich.

Seit 2016 ist in den PayPal AGBs zu finden, dass für Zahlungen an Online Casinos keine Rückerstattungen durch PayPal vorgenommen werden. Auch wenn die Gründe dafür nachvollziehbar sind, stellt ein solcher Ausschluss kein stabiles Vertrauen zwischen dem Zahlungsdienstleister, dem Online Casino und dem Kunden dar. Kein Wunder, dass sich seit 2016 auch immer mehr Online Casinos von sich aus dauerhaft von PayPal distanziert haben.

Wir haben seriöse Casinos mit den stärksten PayPal Alternativen für Sie!

Mit Zahlungsalternativen, wie Paysafecard, Trustly oder Pay’n Play konnte jedes Online Casino mit PayPal starke und sichere Alternativen finden und Casino Spielern anbieten. Im Jahr 2020 ist es regelrecht unmöglich in Deutschland ein Casino online PayPal zu finden. Wie sich mit den sicheren und gleich mindestens drei Alternativen zeigt, geht das sichere Spielen in seriösen Online Casinos ohne Probleme weiter.
Jetzt kommt es nur darauf an, die vergleichsweise neuen Zahlungsdienstleister kennenzulernen. Entscheiden Sie, welcher Zahlungsanbieter zu ihrem Ein- und Auszahlungsverhalten am besten passt. Dann können Sie sich hauptsächlich auf das Spielen in Ihrem Lieblingscasino konzentrieren und das Spielen ist und bleibt im Mittelpunkt Ihrer Zeit im Casino.

Häufig gestellte Fragen zu Casinos mit PayPal

Wieso sind Einzahlungen mit PayPal nicht möglich?

Noch vor fünf Jahren war es problemlos möglich in Online Casinos Einzahlungen mit PayPal vorzunehmen. Aufgrund von mehreren Rechtstreitereien bis hin zum Ulmer Landgericht, gingen PayPal Kunden gegen das Unternehmen vor. Sie wollten ihre Casinoeinsätze von PayPal zurückerstattet haben. Der Zahlungsanbieter wurde verurteilt der Forderung nachzukommen. Hintergrund ist, dass Zahlungsdienstleister nur in legalen Online Casinos ihre Leistungen anbieten dürfen.

Was ist die beste PayPal Alternative im Casino?

Zu einer der besten Alternativen für PayPal gehört die Zahlungsmethode Paysafecard. Bis zu einem Betrag von 100 Euro ist sogar keine Anmeldung oder Registrierung bei Paysafecard möglich. Damit liegt eine anonyme und einfache Zahlungsmethode vor. Paysafecard Codes können zum Beispiel in Deutschland an Tankstellen oder Postfilialen gekauft werden.

Ist Glücksspiel mit PayPal illegal?

Das Glücksspiel ist nur dann mit PayPal illegal, wenn die PayPal Einzahlung bei einem illegalen Online Casino erfolgt. Jedes Casino, das keine legale Glücksspiellizenz besitzt, gilt damit als illegal. Seit den deutschen Urteilen gegen PayPal hat sich der Zahlungsdienstleister allerdings aus dem Online Casino Markt zurückgezogen.

Welche Anbieter können mit PayPal arbeiten?

Während PayPal Online Casinos den Rücken gekehrt hat, ist die PayPal Ein- und Auszahlung mit PayPal bei Online Sportwetten möglich. Zu den wichtigsten Sportwetten Anbietern mit PayPal Zahlungen gehören aktuell Admiralbet, Bet365, Betway, Bwin, Betano, Betfair, Interwetten und weitere (Stand Juli 2020). Noch immer gehört PayPal im Bereich der Sportwetten zu einer der beliebtesten und wichtigsten Zahlungsmethoden im Internet.